Azubi Ausflug 2022

Mi 21.09.22

Azubi Ausflug 2022

Einen angenehmen Start in einen neuen Lebensabschnitt bereiten - unter diesem Motto finden unsere jährlichen Azubi Ausflüge statt. Auch dieses Jahr starteten 31 Auszubildende und Duale Studenten aus dem 1. - 3. Lehrjahr in einen ereignisreichen Tag.

In lockerer Atmosphäre, weit weg vom klassischen Arbeitsalltag, finden sich beste Voraussetzungen für ein Bereichs- und Ausbildungsjahr-übergreifendes Kennenlernen. Dabei stehen neben Besuchen bei Geschäftspartnern auch Aufgaben zum Teambuilding auf dem Tagesprogramm. Bei den unterschiedlichen Challenges ist es immer wieder schön zu sehen, wie gemeinsam Hindernisse gemeistert und Ängste überwunden werden.
Diese Erlebnisse bleiben lange in Erinnerung und bilden den traditionellen Start ins DINZLER-Ausbildungsjahr. Das „Ankommen“ im Betrieb ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche und spannende Ausbildung bei DINZLER.

Was unsere Azubis dieses Jahr erleben konnten, erzählen Leonie, Auszubildende zur Fachfrau für Restaurant und Veranstaltungsgastronomie im 1. Lehrjahr, Thiemo, Ausbildung zum Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement im 1. Lehrjahr und Julius, Ausbildung zum Koch im 2. Lehrjahr.

Azubi-Infoabend 2023

Jedes Jahr im Januar führen wir interessierte zukünftige Azubis, Eltern und Geschwister bei unserem DINZLER Azubi-Infoabend im Januar statt durch unser Haus, lassen sie hinter die Kulissen blicken und stellen unsere Ausbilder persönlich vor. 

Auch im kommenden Jahr ist der Azubi-Infoabend bereits geplant am Donnerstag, den26. Januar 2023!

Zum Azubi-Infoabend 2023

Leonie,
Auszubildende zur Fachfrau für Restaurant und Veranstaltungsgastronomie im 1. Lehrjahr

So wie jedes Jahr fand auch dieses unser alljähriger Azubiausflug mit allen Auszubildenden der
DINZLER Kaffeerösterei statt.
Pünktlich um 7:30 Uhr fuhren die Azubis mit dem Bus vom Irschenberg ab. Doch wohin? Das gut behütete Geheimnis wurde von der Ausbildungsbeauftragten Katharina Grabmaier kurz nach dem Start der Reise gelüftet:

Ins Werk von Adelholzener nach Siegsdorf. Dort angekommen wurden wir herzlich in Empfang genommen und bekamen eine sehr interessante und ausführliche Präsentation über die Enstehungsgeschichte und vielen weiteren Informationen über das Unternehmen. Zum Beispiel, dass dort pro Tag ca 300.000 Flaschen abgefüllt werden oder dass Adelholzener 180 verschiedene Produkte mit 45 verschiedenen Geschmacksrichtungen vertreibt.
Im Anschluss durften auch alle Produkte in einer ausführlichen Verkostung getestet und probiert werden. Darauf hin gab es noch einen kurzen Einblick in die Produktionsstätten und die verschiedenen Prozessabläufe.

Nach einer kurzen Stärkung ging es dann auch gleich weiter nach Schneizelreuth in das Outdoor Center. Dort erwartete die Azubis eine Teambuilding Challenge der anderen Art: Von den Kollegen gesichert einen 8 Meter hohen Baustamm herunterspringen, einen Flying Fox über die Weißach, Segway fahren oder Bogenschießen gehörten dazu. Die einzelnen Teams lernten so gegenseitig zu vertrauen, über ihren eigenen Schatten zu springen und auf den anderen Acht zu geben.

Nach dieser aufregenden und anstrengenden Zeit gab es noch eine Stärkung auf dem Hof und dann ging es schon wieder zurück zum Ischenberg.
Vielen Dank an Frau Grabmaier und die Familie Richter, die uns diesen tollen Tag ermöglicht haben.

Thiemo,
Ausbildung zum Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement im 1. Lehrjahr

 

Die Reise begann um 7:15Uhr am Irschenberg, wo schon ein Bus auf uns gewartet hat. Wir alle waren schon sehr gespannt, da keiner wusste was uns erwartet.

Der erster Stop war in Bad Adelholzen bei Adelholzener. Dort wurden wir sehr freundlich empfangen und man hat sich gleich heimisch gefühlt. Es gab im Anschluss eine informative Präsentation über das Unternehmen. Adelholzener verfügt über 8 Anlagen, ein komplett automatisiertes Logistiklager und füllt erstaunliche 2,3 Millionen Flaschen am Tag ab. Nach dem Vortrag wurden wir mit Getränken aus dem Hause verwöhnt. Nach einem kurzen Rundgang war es für uns an der Zeit auf Wiedersehen zu sagen.

Unsere Reise ging weiter nach Bad Reichenhall an die Saalach. Dort erwarteten uns spannende Team Building Aufgaben und Aktivitäten, darunter ein Flying Fox über die Saalach. Wir alle hatten riesen Spaß und der Tag ging schnell zu Ende.

Zum Schluss gab es ein gemeinsames Essen und wir fuhren wieder zum Irschenberg zurück. Insgesamt ein gelungener Tag mit viel Freunde und guter Energie.





 

Julius,
Ausbildung zum Koch im 2. Lehrjahr

Am 21.09.2022 sind wir um 7:30 mit dem Bus zu den Abfüllanlagen von Adelholzner gefahren.
Dort wurden wir von einer Mitarbeiterin, die mit uns die Tour gemacht hat, recht herzlich begrüßt. Sie führte uns in ein Zimmer, wo wir einen Film über die Geschichte von Adelholzner angeschaut haben. Hier erfuhren wir unter anderem auch, dass ein Großteil des Firmenumsatzes genutzt wird um Gesundheitseinrichtungen wie z.B. Krankenhäuser zu unterstützen. Danach durften wir verschiedenste Getränke aus dem Sortiment testen und die Produktionsstätten besichtigen.

Somit endete dann auch die Besichtigung und wir machten uns auf den Weg zu einem Adventure Park. Dort angekommen wurden wir in Gruppen aufgeteilt und unternahmen nacheinander die verschiedensten Aktivitäten.
Das Angebot reichte hierbei von Team Building Aufgaben, Bogenschießen und klettern zu Ziplining, Bagger fahren und Axtwerfen.

Abschließend haben wir noch gegrillt, bevor wir dann wieder zurück gefahren sind. Damit endete ein Tag voller Spaß und Aufregung um 18:40 am Irschenberg.